Frequently Asked Questions (F.A.Q.)

Keine Welt kommt ohne Gesetze aus, dies gilt auch für unseren Server, mit dem Betreten des Servers stimmt du zu, diese zu kennen und dich an selbige zu halten. Auch bist du verpflichtet, dich selbstständig zu erkundigen, ob die Nutzungsbestimmungen erweitert oder geändert wurden, wir Administratoren geben solche Änderungen zwar meist über eine Ankündigung bekannt, aber verlasse dich lieber nicht darauf.

Nutzungsbestimmungen:
1. Geltungsbereich:
GDie Folgenden Nutzungsbestimmungen wurden zuletzt am 22.06.2014 aktualisiert und legen den Rahmen der Nutzung für das Onlinerollenspiel Soul of the Black Dragon fest. Alle Nutzerinnen und Nutzer erklären sich Infolge Ihrer Registration oder Ihrer Anmeldung zum Dienst mit der aktuell gültigen Version einverstanden.

2. Zugangsvoraussetzung:
Der Zugang zum Dienst ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die mindestens das 12. Lebensjahr vollendet haben. Alle Nutzerinnen und Nutzer erklären mit Ihrer Registration mindestens 12 Jahre alt zu sein. Für den Zugang sind eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein frei wählbarer Nutzername und Passwort anzugeben. Zudem verpflichten sich die Nutzerinnen und Nutzer den Zugang zu Ihrem Mitgliedskonto geheim zu halten und die Anmeldeinformationen anderen Personen weder frei zugänglich zu machen noch diese direkt weiter zu geben.

3. Nutzung des Dienstes:
Die Nutzung des Onlinerollenspiels ist nur im Rahmen einer kostenlosen Mitgliedschaft möglich und darf ausschließlich manuell erfolgen. Sämtliche Vorgänge zur automatischen, computergestützten oder fremden Steuerung sind nicht gestattet. Eventuelle Fehler im Spielablauf sowie besondere Auffälligkeiten sind der Serverleitung sofort nach bekannt werden mitzuteilen. Eine Verbreitung dieser oder die Nutzung solcherlei Schwachstellen ist strengstens untersagt. Ein Anspruch auf Verfügbarkeit des Dienstes besteht nicht.

4. Accountbindung | Multiaccounts:
Nutzerinnen und Nutzern ist maximal die Nutzung eines Mitgliedskontos gleichzeitig gestattet. Sollten pro Haushalt mehrere Mitgliederkonten angemeldet werden, so ist dies nur gültig, sofern jedem Konto eine eigenständige natürliche Person zugeordnet werden kann. Diese sogenannten Multi-Accounts sind nach der Registration umgehend der Serverleitung über eine entsprechende Supportanfrage mitzuteilen, da die Mitgliederkonten sonst als nicht eigenständig eingestuft werden. Der Verkauf eines Mitgliedskontos sowie die Nutzung eines solchen sind nicht gestattet.

5. Ende der Mitgliedschaft:
Die Mitgliedschaft der Nutzerinnen und Nutzer ist zeitlich nicht begrenzt. Jedoch tritt bei Inaktivität ein systemgebundenes Löschverfahren in Kraft, welches die beinhaltenden Charaktere nach einem zeitlich festgelegten Intervall löscht. Die Nutzerinnen und Nutzer werden darüber in der Regel vorab per E-Mail informiert. Ein Recht auf vorzeitige Löschung besteht nicht. Das Löschintervall kann in den geltenden Spieleinstellungen eingesehen werden.

6. Weisungsbefugnis:
Die Serverleitung ernennt Propheten und Kleriker welche dem Team angehören, den Spielablauf überwachen und weisungsbefugt an die Nutzerinnen und Nutzer sind. Alle Teammitglieder sind entsprechend gekennzeichnet. Die Nutzerinnen und Nutzern sind verpflichtet den Anweisungen der Serverleitung und des Teams Folge zu leisten. Den Nutzerinnen und Nutzer ist es verboten sich unter Vortäuschung falscher Tatsachen als ein Teammitglied auszugeben.

7. Inhaltliche Vorgaben:
Alle Nutzerinnen und Nutzer verpflichten sich, keine Inhalte jedweder Art (Text und Bild) zu verbreiten oder öffentlich zu machen, die klar gegen das geltende Gesetz verstoßen, oder einen beleidigenden, diskriminierenden, gewaltverherrlichenden, kommerziellen, pornografischen, rassistischen oder rechtsradikalen Charakter haben. Zudem haften die Nutzerinnen und Nutzer selbst für eingestellte Inhalte und erklären mit der Veröffentlichung im Besitz der ggf. notwendigen Urheber oder Nutzungsrechte zu sein. Soul of the Black Dragon ist gemäß §7, Absatz 2 Abschnitt 3 des Telemediengesetzes (TMG) nicht für entstandene Urheberrechtsverletzungen haftbar. Die Nutzung von Skriptsprachen, sowie die Einbindung von Audio- oder Videomaterial als auch die Verbreitung von Werbung jeglicher Art sind nicht gestattet.

8. Namentliche Vorgaben:
Der Nutzername der Nutzerinnen und Nutzer ist unter Beachtung einiger Gesichtspunkte frei wählbar. Der gewählte Name muss in das zeitliche Gefüge des mittelalterlichen Aspekts des Rollenspiels passen und darf kein Name einer in der Öffentlichkeit stehenden Persönlichkeit sein.

9. Grafische Vorgaben:
Die Nutzung von Grafiken ist den Nutzerinnen und Nutzern an diversen Stellen im Onlinerollenspiel möglich. Sollten an den spezifizierten keine anderweitigen Regelungen getroffen worden sein gelten Folgende Einschränkungen:
10. Jugendschutz:
Den Nutzerinnen und Nutzern ist die Möglichkeit gegeben sich in Form eines Rollenspiels in Textform mit anderen Nutzerinnen und Nutzern auszutauschen. Hierbei ist die Ausführung von leichter Erotik und leichter Gewalt ebenso möglich. Bei detailreicheren Ausdrucksweisen die die Handlung jedoch im speziellen näher beschreiben, oder denen die Absicht von klar zu vermittelnden erotischen oder gewalttätigen Inhalten zugrunde liegt, oder die Nutzung von Bewusstsein verändernden Drogen beschreibt sind ausschließlich die gekennzeichneten [Ü18] Orte zulässig zu denen lediglich verifizierte Nutzerinnen und Nutzer Zutritt besitzen, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zudem müssen die betroffenen Charaktere ein (virtuelles) Alter von mindestens 16 Jahren aufweisen.

Eine Verifikation bedingt eine E-Mail an
verifizierung@sotbd.de und zwei Fotos, die zum einen ein gut lesbares und gültiges Ausweisdokument (Ausweis, Führerschein, Reisepass, etc.) sowie die Nutzerin oder den Nutzer gemeinsam mit eben jenem Dokument zeigen um eine Überprüfung ermöglichen zu können. Es wird dringend empfohlen alle Daten mit Außnahme des Bildes und des Geburtsdatums zu schwärzen. Sämtliche Bilder werden nach Abschluss der Verifikation umgehend und unwiderruflich gelöscht.

Die Darstellung von Nekrophilie, Pädophilie und Sodomie sind grundsätzlich verboten.


11. Maßnahmen bei Missachtung:
Bei Missachtung der geltenden Nutzungsbestimmungen ist Soul of the Black Dragon im Recht entsprechende regulierende Maßnahmen einzuleiten. Diese können mitunter dazu führen, dass die Nutzerinnen und Nutzer das Onlinerollenspiel nicht mehr in vollem Umfang nutzen können, oder temporär bzw. auch permanent aus dem Betrieb ausgeschlossen werden.

12. Änderungen der Nutzungsbestimmungen:
Soul of the Black Dragon behält sich das Recht vor die geltenden Nutzungsbestimmungen nach eigenem Ermessen festzulegen und jederzeit anzupassen. Aktuelle Nutzerinnen und Nutzer werden über eine entsprechende Änderung in Kenntnis gesetzt und akzeptieren diese im Rahmen Ihrer üblichen Anmeldung zum Dienst.

13. Salvatorische Klausel:
Insofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Inhaltsverzeichnis